Herzlich Willkommen!

 

Ende 2017 wurde die Stadt Rödermark in die Städtebauförderprogramme „Stadtumbau in Hessen“ und „Zukunft Stadtgrün“ (seit diesem Jahr unter dem Programmtitel „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ zusammengefasst) aufgenommen. Diese Homepage bietet Ihnen die Möglichkeit, die Projekte und Maßnahmen kennenzulernen, die wir im Rahmen der Städtebauförderprogramme in den nächsten 10 Jahren realisieren wollen.

Mit der Erstellung eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (kurz ISEK) 2018 hat die Stadt Rödermark einen Handlungsleitfaden zur Anpassung an die baulichen, Infrastrukturellen und klimatischen Herausforderungen von Heute und Morgen erhalten. 

 

 

Informationen

Aktuelles

Umfrage zur „Möblierung“ des Inneren Rings von Ober-Roden ...

... fand einen eindeutigen Sieger

Holz, Metall und runde Linien

Welchem Gestaltungsstil folgen Sitzgelegenheiten, Beleuchtung, Müllbehälter und Fahrradständer im Inneren Ring des Ortskerns von Ober-Roden? Diese Ausstattungsgegenstände werden im Zuge der in diesem Jahr anstehenden grundhaften Erneuerung der Straßen, Wege und Plätze in diesem Bereich neu eingebaut. Die Rödermärker Bürgerinnen und Bürger waren Ende des vergangenen Jahres eingeladen, bei der Entscheidung mitzuwirken. Online oder über einen Flyer haben sich fast 350 Menschen beteiligt. Und sie haben eine der drei vorgestellten Varianten mit großer Mehrheit favorisiert: 210 Stimmen fielen auf die Variante drei, die durch einen Mix aus Holz, Metall und runden Linien charakterisiert wird. Dem Ergebnis der Umfrage entsprechend werden die Ausschreibungen für den Inneren Ring nun vorangetrieben.

Der Innere Ring liegt zentral im historischen Ortskern („Fränkischer Rundling“) des Stadtteils Ober-Roden und setzt sich aus der Pfarrgasse und Heitkämperstraße sowie der Dockendorffstraße und der Glockengasse (östlicher Abschnitt) zusammen. Im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Wachstum und Nachhaltige Erneuerung“ wird dieser Bereich grundhaft erneuert und neugestaltet. Ausführliche Informationen zu dieser Maßnahme findet man unter roedermark.de/erneuerung-innerer-ring/.

Ende 2017 wurde die Stadt Rödermark in zwei Förderprogramme von Bund und Land aufgenommen, aus denen erhebliche Mittel für Projekte des Stadtumbaus zur Verfügung gestellt werden. Für Rödermark geht es im Rahmen des Förderprogramms „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ – unter diesem Namen wurden Anfang 2020 die beiden ursprünglichen Programme vereint – zum einen um den Ortskern Ober-Roden, zum anderen um die Aufwertung von Flächen im Norden von Urberach. Dafür wurde ein Konzept erstellt, das einen Katalog an Maßnahmen zur Umsetzung in den kommenden Jahren bereitstellt. Mehrere dieser Maßnahmen widmen sich der Umgestaltung von Plätzen in beiden Stadtteilen.

Back to Top