Herzlich Willkommen!

Im Ortskern von Ober-Roden finden sich zahlreiche Plätze, die vielleicht besser genutzt werden könnten. Darüber macht sich derzeit die Stadtverwaltung zusammen mit lokalen Akteuren Gedanken. Ein Konzept soll erarbeitet werden. Dafür sind auch Sie gefragt.

Deshalb: Machen Sie mit bei dieser Online-Umfrage, die nicht viel Zeit erfordert! Teilen Sie uns vom 1. – 20. Juni auf dieser Internetseite alles mit, was Sie uns mit auf den Weg geben wollen!

Das HEUTE:

Wie beurteilen Sie die Qualität eines bestimmten Platzes? Welche Stärken und welche Schwächen hat dieser? Wir haben Thesen zum Status Quo formuliert, die es zu bewerten gilt.

Das MORGEN:

Was soll auf den Plätzen im Ortskern zukünftig stattfinden? Was sind die für Sie persönlich wichtigsten Kern- und Grundnutzungen? Wählen Sie aus einer umfangreichen Begriffssammlung aus.

Über die interaktive Karte können Sie per Klick verschiedene Plätze im Ortskern auswählen und Ihre Meinung zum HEUTE und MORGEN einbringen.
Ihre Rückmeldungen werden nach Ende des Beteiligungszeitraum systematisch gelesen, gleiche/ähnliche Beiträge zusammengeführt und in den Entwurf des Nutzungskonzepts Plätze integriert.

Ist der Marker korrekt?

Zur Überprüfung kann in die Karte gezoomt und die richtige Stelle durch Klick in der Karte korrigiert werden.

MarktplatzMarktplatz
Kirchplatz St. NazariusKirchplatz St. Nazarius
Parkplatz GlockengasseParkplatz Glockengasse
RathausplatzRathausplatz
Platz vor der TrinkbornschulePlatz vor der Trinkbornschule
KulturhallenvorplatzKulturhallenvorplatz
Grünfläche an der RodauGrünfläche an der Rodau
Grünfläche am ApfelbaumGrünfläche am Apfelbaum

Ein Nutzungskonzept für die Plätze im Ortskern Ober-Roden

Im Ortskern Ober-Roden gibt es zahlreiche öffentliche Plätze, die den Bewohnern zur Verfügung stehen: Rathausplatz, Kirchplatz St. Nazarius, Marktplatz, Kulturhallenvorplatz, Platz vor der Trinkbornschule, die Grünfläche an der Rodau und am Apfelbaum sowie den Parkplatz Glockengasse. Die Freiräume haben unterschiedliche Charaktere und werden auf verschiedene Art und Weise genutzt und bespielt. Das „Nutzungskonzept Plätze“ hat zum Ziel, die zukünftigen Nutzungsschwerpunkte der jeweiligen Plätze im Ortskern Ober-Rodens herauszuarbeiten.

Manche Plätze müssen erneuert werden oder sollen einladender gestaltet werden. Bevor gestalterische und bauliche Maßnahmen ergriffen werden, wird im Zuge des „Nutzungskonzepts“ untersucht und überlegt, wie die unterschiedlichen Plätze im Ortskern zukünftig genutzt werden sollen. Daraus lassen sich zum einen Aufgaben ableiten, welche baulichen Veränderungen angestoßen werden sollen. Zum anderen kann anschließend mit einem genaueren Blick überlegt werden, wie eine bestimmte Freifläche zukünftig gestaltet und möbliert werden soll.

Wie wird der Marktplatz zukünftig genutzt und gestaltet? Was soll rund um die Kirche St. Nazarius stattfinden? Was passiert in Zukunft auf dem Kulturhallenplatz? Was ist Ihnen auf dem Rathausplatz wichtig? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus des „Nutzungskonzept Plätze im Ortskern Ober-Roden“, das derzeit im Rahmen des Förderprogramms „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ (ehemals: Stadtumbau) erarbeitet wird.

An dieser Stelle sind Ihre Meinung und Gedanken gefragt: Wir wollen wissen, wie Sie die öffentlichen Plätze im Ortskern heute bewerten und wie diese zukünftig genutzt werden sollen. Rathausplatz, Kirchplatz St. Nazarius, Marktplatz, Kulturhallenvorplatz, Platz vor der Trinkbornschule, die Grünfläche an der Rodau und am Apfelbaum sowie den Parkplatz Glockengasse - wie sehen die künftigen Profile der Plätze aus?

Wie schätzen Sie den heutigen Zustand eines Platzes ein? Welche Stärken und Schwächen haben die öffentlichen Räume im Ortskern? Wofür sollen die Freiräume zukünftig zur Verfügung stehen, welche Nutzungen können stattfinden? Teilen Sie uns auf dieser Internetseite alles mit, was Sie uns mit auf den Weg geben wollen.


  • Stadtbücherei
    Klimaschutz Rödermark



    Homepage Stadt Rödermark
    Badehaus Rödermark
Back to Top